Über mich

Ich schreibe für alle Alltagsflüchtigen, Naturliebhaber und Outdoorfans, die hin und wieder raus aus der Stadt und rein in die Natur wollen... In meinem Blog Natur r(h)ein erkunde ich daher die Natur in und um Köln und manchmal auch ein Stück weiter weg... Denn auch wenn ich die Großstadt liebe, im Herzen bin ich ein Landei und freue mich über jede Minute, die ich in der Natur verbringen kann.

 

Aufgewachsen bin ich in einem kleinen Dorf in Nordhessen namens Niddawitzhausen. Dort leben ungefähr so viele Kühe wie Einwohner. Nach dem Abitur stand daher sofort fest: raus aus dem Dorf und r(h)ein in eine Stadt. Nach ein paar wunderbaren Studienjahren habe ich 2014 mein Studium der Sozialwissenschaften in Köln beendet. Wunderbar, endlich ein fester Job mit geregelten Arbeitszeiten. Aber dass ich ab da 40 Stunden die Woche in einem Büro sitzen werden und von Wind und Wetter nur wenig mitbekomme hatte ich nicht bedacht… Die Idee, mit einer Freundin ein kleines Beet am Stadtrand von Köln zu pflegen, kam mir daher wie gerufen. Und während wir auf unserem Beet den ersten Kartoffelkäfern hinterherjagten, ist mir auch wieder eingefallen, was ich in den letzten Jahren etwas vergessen hatte… Eigentlich bin ich ein Naturkind und liebe es im Freien zu sein… Seitdem bin ich daher nun auf der Suche nach Abenteuern und Tricks, wie ich wieder etwas mehr Natur in mein Stadtleben r(h)ein lassen kann.